Job description

Requirements

  • Entry level
  • No Education
  • Salary to negotiate
  • Freiburg

Description

Was Sie erwartet
Die Arbeit ist im thematischen Bereich der Energiesystemanalyse einzuordnen. Energiesystemmodelle müssen die räumlichen, technischen und zeitlichen Zusammenhänge des Energiesystems abbilden. Durch den wachsenden Anteil fluktuierender Erneuerbarer Energien und der daraus entstehenden Bedeutung des Stromnetzes werden die Berechnungen immer aufwendiger und rechenintensiver. Im Rahmen der Arbeit sind verschiedene räumliche Aggregationsmethoden und deren Einfluss auf die Modellergebnisse zu untersuchen.
Ihre Aufgaben sind:

- Auswahl von Methodiken zur räumlichen Aggreagtion von Modellregionen
- Anwendung der Methodiken in einem Energiesystemmodell
- Auswirkungen der Aggregationsmethodiken auf die Modellergebnisse zu untersuchen
- Literaturrecherche zur räumlichen Aggreagtionsmethoden Was Sie mitbringen


- Abgeschlossenes Bachelorstudium im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen, Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Statistik, Mathematik, Maschinenbau oder vergleichbare Studiengänge
- Kenntnisse im Bereich Energiesystemmodellierung, insb. Energieerzeugungstechnologien
- Erfahrung im Bereich der Datenanalyse von Vorteil
- Teamfähigkeit
- Eigenverantwortliche Arbeitsweise
- Innovationskraft
- Gute MS-Office-Kenntnisse
- Gute Kenntnisse in den Programmiersprachen R
- Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- Sehr gute Deutschkenntnisse
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

  • crm
  • software