Job description

Requirements

  • Entry level
  • No Education
  • Salary to negotiate
  • Heidelberg

Description

Kurzinfo


TätigkeitsfeldVerwaltung und Büro OrtHeidelberg
Karte anschauen ArbeitszeitVollzeitAnstellungsdauerUnbefristetBewerbungsfrist30.04.2020Laufbahn / EntgeltgruppeMittlerer DienstTVöD-Bund E 8 - TVöD-Bund E 9bKennzifferST-VHR2020 Kontakt Herr Nico Wiest
Telefon: +49 6221 482250
Mailkontakt
Hinweis : service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung , die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen ) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:


- eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
- oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten Das Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht sucht für die Personalverwaltung zum 1. Januar 2020 eine/n

Personalsachbearbeiter/in

in Vollzeit.

Der Tätigkeitsbereich umfasst:


- Bearbeitung aller im Institut anfallenden Personalangelegenheiten (von der Einstellung bis zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses)
- Eigenverantwortliche Erstellung und Bearbeitung von Stellenbeschreibungen und -bewertungen
- Arbeitsvertragsgestaltung
- Beratung und Auskunftserteilung der Mitarbeiter in allen Fragen des Tarifrechts, des Arbeitsrechts, des Sozialversicherungs- und Steuerrechts
- Durchführung der EDV-gestützten Personalverwaltung (SAP/HR)
- Erledigung des Meldewesens (Sozialversicherung und VBL)
- Erstellen von Statistiken
- Überwachung der Personalkosten Das gewünschte Profil:


- Abgeschlossene Ausbildung im Verwaltungs-, Personal- oder kaufmännischen Bereich
- Mehrjährige Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung ist Voraussetzung
- Gute Kenntnisse im öffentlichen Tarifrecht (TVöD), im Sozialversicherungs- und Steuerrecht und im
Arbeitsrecht (TzBfG, WissZeitVG, BetrVG)
- Gute Erfahrungen mit einem Gehaltsabrechnungsprogramm (idealerweise SAP/HR)
- Sicherer Umgang mit den MS-Office-Produkten Word und Excel
- Gute Englischkenntnisse
- Ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Flexibilität Wir bieten ein anspruchsvolles Aufgabengebiet mit vielseitigen und interessanten Tätigkeiten, eine unbefristete Beschäftigung und eine Bezahlung nach den Regelungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund) bis Entgeltgruppe 9b mit den Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jedes Hintergrunds.

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit allen üblichen Unterlagen ausschließlich per E-Mail und in einer PDF-Datei an bewerbungen@mpil.de (mailto:bewerbungen@mpil.de) . Für Rückfragen steht Ihnen der Leiter der Verwaltung, Herr Nico Wiest, unter der Telefonnummer 06221-482-250 oder unter der Emailadresse wiest@mpil.de (mailto:wiest@mpil.de) zur Verfügung.

  • excel
  • word