Froilán Pérez en Artikel auf Deutsch, Gewerbe, beBee auf Deutsch Marketing Strategy - Germany • beBee 28/9/2016 · 2 min de lectura · +400

Die besten Schriftarten für eine Bewerbung


Wir wollen ja nicht oberflächlich sein, aber hin und wieder stimmt es: der erste Eindruck zählt. Vor allem im Rahmen einer Bewerbungsmappe können ein merkwürdiges Layout, unschöne Rechtschreibfehler oder unwichtige Informationen dazu führen, dass die Unterlagen aussortiert werden – insofern Bewerber nicht durch super wichtige, extrem begehrte Fähigkeiten glänzen. Bei der Bewerbungen können einige kleine und große Fehler gemacht werden. Heute möchten wir uns mit der Schriftart beschäftigen und euch jeweils sechs Dos und Don'ts kuratieren.


Die besten Schriftarten für eine Bewerbung: Garamond, Helvetica, Georgia und Co.

Die besten Schriftarten für eine Bewerbung


Die besten Schriftarten für eine BewerbungDie 6 besten Schriftarten für eine Bewerbung – Garamond.

Garamond? Die Schriftart dürfte nicht unbedingt jeder in seinem Alltag regelmäßig nutzen. Der Grund warum sie hier auftaucht ist vor allem der, dass sie eine hervorragende Alternative zu Times New Roman ist. Times New Roman ist die beliebteste Schriftart – auch für Bewerbungsschreiben. Wer jedoch vermeiden möchte, dass die eigene Bewerbung sich optisch kaum von den anderen auf dem Tisch des Personalers unterscheidet, der greift zu Garamond.


Die besten Schriftarten für eine Bewerbung

Die besten Schriftarten für eine BewerbungDie 6 besten Schriftarten für eine Bewerbung – Helvetica.

Helvetica gehört mit Sicherheit zum Adel der Schriftarten und hat es in unserem Alltag zu großen Ruhm gebracht. Verschiedene Unternehmenslogos wie etwa das von BMW kommen verdächtig nah an Helvetica Monospaced Bold heran. Und auch die New Yorker U-Bahn arbeitet mit der Schriftart im Rahmen der Beschilderung. Helvetica hat einen cleanen und zeitgenössischen Look, der dennoch professionell herüberkommt.


Die besten Schriftarten für eine Bewerbung